Nachtrag: SV Retwisch 76- Kröpeliner SV 47 II 0:0

Nach der derben Klatsche vor Wochenfrist in Steinhagen konnte die KSV Reserve nur eine Woche später für einen Achtungserfolg sorgen. Gegen den Kreisligisten dominierte man die ersten 15 Minuten und kam durch Penck zu 3 guten Abschlüssen. Anschließend neutralisierten sich beide Teams. Und so ging es torlos in die Kabine.

Nach der Pause hatte der SVR  leichte Feldvorteile, wenngleich der KSV wenig zuließ. Erst ab der 70 Minute bauten die in Rot gekleideten Gäste konditionell ab. Bis auf einen sehenswerten Torschuss von Brüsehaver, der ebenso sehenswert gehalten wurde, hatte diese Partie nix mehr zu bieten.

Michel, Mönk, Johannisson, Wengartz, Matthews (Schaufelberger 40 `Min), Braun, Koch, Brüsehaver, Leipacher (Kords 80`Min), Penck (Becker 70`Min), Sager (70`Min Gustke)

Geschrieben von Jan Gehrmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*