ü35: Ausgleich in der Nachspielzeit

Am Freitag, 12.04.2013 eröffneten auch die ü35 endlich die Saison. Gegner war der FSV Kritzmow. Mit Vick fiel bei den Kröpelinern ein wichtiger Mann aus, zudem machte die Defensive Sorgen. So spielte Dirk Wuttig in der Verteidigung. Der eigentliche Offensivmann löste seine Aufgabe jedoch sehr gut.

Der Gast aus Kritzmow reiste vorerst nur mit 10 Mann an, was aber dem neutralen Zuschauer kaum auffiel. Das Spiel der Kröpeliner zu behäbig und mit vielen langen Bällen geprägt. Chancen wurden so leichtfertig im Aufbau geprägt. Auch sah man, das das Team so nicht häufig zusammenspielt, die Laufwege stimmten nicht. Trotzdem erarbeitete sich der KSv gute Möglichkeiten, diese wurden durch Unkonzentriertheiten, Fehlpässe und zu späten Abschlüssen allesamt vergeben. Auch war der Torwart der Kritzmower sehr präsent. Selbst einen Elfmeter (Foul an Steinmüller) konnte der KSV nicht zur Führung nutzen, Abshagen schoß über das Gehäuse.

Kurze Zeit machte er es aber besser, hausburg erobert den Ball, geht auf die Grundlinie, Querpaß Tor. Fussball kann so einfach sein. Kritzmow, mittlerweile zu elft, kam in Halbzeit eins kaum zu Möglichkeiten.

In Halbzeit zwei das Spiel weiter ausgeglichen ohen das jedoch nennenswerte Chancen herausgespielt wurden. Der KSV versäumte es, die wenigen Möglichkeiten in Tore umzumünzen. Selbst 3 gegen 2 Situation wurden leichtfertig vergeben.

Zudem schwächte sich der KSV auch noch durch eine unnötige gelb/rote Karte (Zocher). Für mich immer wieder unverständlich, wie bei einem ü35 Spiel ein Platzverweis möglich ist.

Und so kam es wie es kommen musste. Ind er Nachspielzeit Freistoß für den Gast. Der Ball kommt in den Strafraum zum aufgerückten Torwart und dieser netzt unhaltbar für Manske zum 1:1. (72.).

In der 73. Minuet dann fast die erneute Führung für den KSv, aber der Freistoß von Abshagen wurde auf der Linie gerettet und in dem niveauarmen, aber spannenden Spiel blieb es beim letztendlich gerechten Remis.

Der KSV mit: Manske – Seidel, Uchytil, Wuttig, Barz, Trost, Hausburg, Zocher (g/r 60´), T. Abshagen, Steinmüller (36´ M. Abshagen), Stellmach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*